Agnes Gerstenberg

 

 

 

 

"Beides.bitte" (AT)

 

Drehbuch nach dem Theaterstück "Unberührt"

für einen Langspielfilm

Drama

 

Josy lernt Robert in einem Waschsalon kennen und trifft ihn auf einer Party wieder. Mit ihm kann sie sich vorstellen, endlich das zu tun, worauf sie schon so lange gewartet hat. Sie will nur noch einmal schnell ins Bad, bevor sie mit ihm von der Party verschwinden will. Doch dann kommt alles anders.

Nachdem Robert aus dem Fenster gefallen ist und niemand weiß, wie das passieren konnte, wird Josy von einem jungen Mann von der Unfallstelle weggeführt und erkennt in diesem Robert wieder. Nach einer Weile stellen die beiden fest, dass sie sich nicht einig sind darüber, wo sie sich zum ersten Mal begegnet sind.

Gerade als Josy beschließt, sich wieder mehr auf ihr Studium zu konzentrieren und sich auf ihre Rolle als Tante vorzubereiten, kommt ein dritter Robert, durch den ihr eines klar wird: dass man Menschen vielleicht erst kennenlernen sollte, bevor man sie fragt, ob man sie anfassen darf.

 

Das Theaterstück war in der Endrunde um den Kleistförderpreis 2014. Im Juni 2014 wird es bei 4+1 im Schauspielhaus Leipzig in einer Lesung vorgestellt. Es ist zur UA frei. Rechte liegen bei Chronos Theatertexte.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 -------------------------------------------------------------------------------------

 

 

 

 

 

"Als ich das letzte Mal gestorben bin,

war Sommer"

 

Drehbuch zum Theaterstück

"Zu einer anderen Jahreszeit. Vielleicht."

für einen Mittellangen bis Langspielfilm.

 

Paul, der als Fahrradkurier in der Anonymität einer Großstadt alleine lebt, findet beim Joggen im Park ein Mädchen. Es ist Nacht, und weil die junge Frau nackt und hilflos im Schnee liegt, nimmt er sie mit in seine Wohnung. Am nächsten Morgen jedoch ist sie verschwunden und es scheint, als sei sie nie da oder nur das Ebenbild einer schmerzlichen Erinnerung gewesen. Paul versucht, sein Leben weiterzuleben wie bisher, doch dann glaubt er die junge Frau in einer Studentin wiederzuerkennen. Argwöhnisch beobachtet vom Vermieter, geht er auf die Suche nach dem, was wirklich geschehen ist, und heftet sich an die Fersen der Fremden.

 

Als Theaterstück im Dezember 2010 im Per H. Lauke Verlag veröffentlicht. April 2011 am Staatstheater Braunschweig in einer Werkstattinszenierung von Lisa Kempter gezeigt.    

Zur UA frei. Rechte beim Per H. Lauke Verlag.

 

Als Hörspiel vom SWR für die Reihe "Tandem" produziert. Sendetermin 2.Halbjahr 2015.

 

 

 

 

-------------------------------------------------------------------------------------

 

 

 

"Probearbeiten"

 

Im Januar 2013 drehten in einer Videothek in Berlin- Friedrichshain wir den Kurzfilm "Probearbeiten“. Regie führte Tim Kochs, Student der DFFB, Berlin. Die Idee zum Drehbuch kam von mir, entwickelt haben wir das Buch dann gemeinsam. Darsteller: Anjorka Strechel, Yüksel Yolcu, u.a.

 

 

 

"Sprachlos" (AT)

 

seit Herbst 2013 schreibe ich am Drehbuch meines ersten Langspielfilms "Sprachlos" (AT). Die Idee zum Film stammt von Regisseur Joachim Weiler. Produziert wird der Film von Lumenreich Film- und Medienproduktion GmbH. Der Dreh ist in Planung.